Marco Gloor

Marco Gloor

Marco Gloor

Ich will und wollte schon immer etwas bewegen. Früher geschah dies unbewusst und heute ist es ein Trieb, der meine Lebensenergie ausmacht. Wer sich nicht bewegt bewegt sich nicht. Um etwas bewegen zu können, muss man andere dazu bewegen etwas zu Verändern. Letzteres ist das Schwierigste überhaupt. Grundsätzlich strebt sich der Mensch gegen Veränderungen und verkennt dabei meistens, dass gerade die Veränderung den Menschen selbst ausmacht. Ich hatte in meinem bisherigen Leben mit vielen Veränderungen zu tun und habe dadurch viel gelernt. Genau diese Erfahrungen erlauben es mir eine Meinung zu haben und diese zu vertreten. Ich will verstehen, aber ich muss nicht alles akzeptieren. Da wir glauben was wir lesen und dadurch glauben zu verstehen, sollten wir mehr darüber nachdenken was wir verstehen – Marco Gloor.

Mehr über meinen Beruflichen Werdegang erfahren Sie bei LinkedIn.

2741 Total 1 Heute