Wo das Geld hin fliegst… von Marco Gloor

Forscher wollen unser Leben retten und «betteln» nach einer Highspeed-Kamera

Leider wieder ein Beispiel, dass die Geldverteilung der Schweizer Regierung denkwürdig ist. Das Lawinenforschungszentrum Davos durfte endlich mal mit einer hochauflösenden Kamera arbeiten um Lawinenniedergänge optimal studieren zu können. Wie bitte? Hier geht es um den Schutz der Schweizer Bevölkerung. Warum erhalten diese Schweizer Forscher nicht das was Sie benötigen?

Gestern zeigten die Wissenschaftler Ihre neusten Forschungen bez. der Suche nach dem perfekten Schutzwald im Schweizer Fernsehen (Link zum Beitrag). Es geht darum, wie man kleinere Schneelawinen zu bremsen oder Erdrutsche zu verhindern vermag. Zu diesem Zweck wurde in einem Labor des Schweizerischen Schnee- und Lawinenforschungsinstituts Davos ein Experiment aufgebaut. Mehre Holzstifte sind auf einer Platte befestigt, die Stifte simulieren die Bäume. In einem Behälter oberhalb des «Waldes» werden Gla gefüllt, die dann auf einmal über eine Rampe in Richtung. Der Holzstifte donnern. Um nachvollziehen zu können, wie diese künstliche Lawine von den Holzstiften beeinflusst wird, wird das Experiment mit einer High-Speed-Kamera festgehalten. Die Forscher erhoffen sich so die Struktur eines perfekten Schutzwaldes zu erkennen. Dieser wird eventuell Leben retten. Schweizer Leben.

Man glaubt es nicht. Doch der Forscher betont ausdrücklich, dass er letzte Woche mit einer Highspeed-Kamera arbeiten durfte (!). Durfte! Liebe Schweizer Regierung. Das ist wichtig, es wäre doch toll, wenn Sie unser Steuergeld so verteilen würden, dass nicht die Kohäsionsmillionen nach Europa überwiesen werden (1.6 Milliarden unserer Steuergelder für den Aufbau des neuen Europa oder besser, für den Aufbau unserer Probleme im Land findet Marco Gloor), sondern dieses Geld für die umfassende Sicherheit und den Schutz der Schweizer Bevölkerung eingesetzt wird. Wenn Forscher unsere Sicherheit suchen müssen Sie nicht hoffen oder dürfen mit dem besten Material zu arbeiten, hier darf das Geld «verschleudert» werden!

Live a Reply

Ehrliche Informationen

Wir versenden keinen Spam